IPL – Haarentfernung – der sanfte Weg zu glatter Haut

Was bedeutet IPL Haarentfernung?

Viele Frauen und Männer kennen das Problem mit lästiger Körperbehaarung und wünschen sich glatte, geschmeidige Haut.

Um diese zu bekommen, gibt es viele Möglichkeiten zur Haarentfernung, darunter Rasieren, Wachsen oder Epilieren. Jene erzielen zwar entsprechende Resultate, jedoch sind sie äußerst schmerzhaft und sorgen nur kurzzeitig für den gewünschten Effekt.

Wer dauerhaft auf die störende Behaarung verzichten will, sollte sich daher für eine wirksamere Technik entscheiden. Eine der beliebtesten und besten Methoden hierfür ist die IPL-Technologie.

Dieses Verfahren dient der dauerhaften Haarentfernung mittels gepulsten Lichts und ist die kostengünstige, gesundheitsschonende Alternative zu der gängigen Laserbehandlung.

 

Was bedeutet IPL Haarentfernung und wie funktioniert sie

Die IPL-Technologie ist die zurzeit fortschrittlichste Form der dauerhaften Haarentfernung. Hierbei steht die Abkürzung IPL für intense pulsed light und jene Methode ist eine moderne Variante der Laserbehandlung.

Bei diesem Verfahren, das auch als Photoepilation oder Blitzlampentechnik betitelt wird, erfolgt die Haarentfernung durch den Einsatz einer hochenergetischen Blitzlampe, welche intensiv gepulstes Licht aussendet.

Das dunkle Farbpigment in den Haaren, genannt Melanin, nimmt jene Lichtstrahlen im Haarschaft auf, wo sich die Lichtenergie in Wärme umwandelt. Auf diese Weise kann das Eiweiß der Haarwurzel zerstört werden, was den Ausfall des betreffenden Haares zur Folge hat.

Dabei findet der Haarausfall aber nicht sofort statt, da sich die vorhandenen Zellen in der Haarzwiebel zunächst komplett auflösen müssen. Dieser Vorgang kann einige Tage in Anspruch nehmen.

Das Ergebnis einer Behandlung mit der IPL-Technik ist, genau wie bei der Lasermethode, die dauerhafte Entfernung der Körperbehaarung. Im Falle der IPL-Technologie wird allerdings mit Xenon-Licht, statt Laserstrahlen gearbeitet.

Diese Vorgehensweise ist zukunftsorientiert, denn, während Laserlicht nur einen festen Längenbereich des Lichts aussendet, lassen sich bei den Blitzlampen des IPL-Vorgehens verschiedene Vorsätze anbringen, die die Wellenlängenbereiche filtern. Somit ist diese Technik gesundheitsschonender und erzielt trotzdem perfekte Resultate.

 

Für wen ist IPL geeignet

Die Technik der IPL-Haarentfernung ist für Frauen und Männer gleichermaßen geeignet. Da bei diesem Verfahren mit verschiedenen Aufsätzen gearbeitet wird, lassen sich sämtliche Bereiche des Körpers enthaaren, angefangen bei dem Gesicht, über die Bikinizone, bis zu Achsel-, Rücken- oder Beinhaaren.

Sogar der männliche Bart kann mit Hilfe von IPL in die gewünschte, saubere Form gebracht werden, sodass keine falsch wachsenden Haare mehr die klare Bartkontur beeinträchtigen.

Der Erfolg einer Behandlung hängt jedoch von der Haarfarbe und dem Hauttyp des jeweiligen Menschen ab. Am wirkungsvollsten ist die IPL-Methode darum bei Personen mit heller Haut und dunklen Haaren, während es für rote, hellblonde und graue Haare uneffektiv ist.

 

Vorgehensweise bei der IPL-Haarentfernung

Heutzutage ist die IPL-Haarentfernung sowohl bei Dermatologen oder geschulten Kosmetikerinnen als auch mit entsprechenden Geräten für den heimischen Gebrauch möglich.

Vor der Behandlung sollte sich zunächst jeder ausreichend über das Prinzip informieren und gewisse Regeln befolgen. Nur so können ein optimales Ergebnis erzielt und eventuelle gesundheitliche Reaktionen vermieden werden.

Eine Haarentfernung mit IPL darf darum nicht erfolgen, wenn Hauterkrankungen bekannt sind oder jemand Antibiotika sowie andere Arznei – oder Nahrungsergänzungsmittel, die eine erhöhte Lichtempfindlichkeit hervorrufen, einnehmen muss.

Des Weiteren ist es ratsam vor und nach einer Behandlung auf alkoholhaltige Deos, starke Sonneneinstrahlung und Solariumgänge zu verzichten, da die betreffenden Hautbereiche vor UV-Strahlung geschützt werden müssen.

Unmittelbar vor Beginn einer IPL-Haarentfernung sind die Bestimmung des Hauttyps, die gründliche Reinigung sowie die Rasur des entsprechenden Bereiches notwendig. Letztere begünstigt die Lichteinwirkung des Gerätes, ohne den energetischen Leiter – das Haar komplett zu entfernen.

Der eigentliche Vorgang ist schnell und schmerzfrei, denn er dauert nur wenige Minuten, während denen eine leichte Hauterwärmung oder ein kleines Sticheln auftreten können.

Für eine dauerhafte Haarentfernung sollte die Anwendung circa alle 4-6 Wochen wiederholt werden, bis das gewünschte Ergebnis erzielt wurde.

Dauerhafte Haarentfernung auf fortschrittliche, sanfte Weise

Die IPL-Technik ist eine effiziente, erschwingliche Möglichkeit, um sich dauerhaft von lästiger Körperbehaarung zu befreien.

Mit der modernen Wirkungsweise werden selbst kleinste Härchen zerstört, ohne dabei die Haut zu schädigen. Außerdem ist die Anwendung simpel und ohne großen Zeitaufwand durchzuführen.

Somit ist IPL-Technologie eine erfolgreiche Methode zur dauerhaften Haarentfernung, mit der Körperbehaarung endgültig der Vergangenheit angehört.