Wie viel kostet IPL-Haarentfernung?

Die IPL-Haarentfernung ist landläufig als teure Haarentfernungsmethode bekannt. Diese Annahme lässt sich jedoch relativeren, wenn man berücksichtigt, dass Kosten für Rasier-Utensilien nach einer IPL kaum noch benötigt werden.

Doch welcher Preis fällt für eine IPL-Haarentfernung an? Hier gibt es eine große Spannbreite an Angeboten, die abhängig von Anbieter, von der eigenen Haarstruktur und von der Art der IPL-Haarentfernung sind.

Aus diesem Grund ist die Angabe eines pauschalen Preises nicht möglich. Wir möchten Interessierten einige Richtwerte zur Orientierung geben.

Ausschlaggebend für den Preis

Grundsätzlich hängen die Kosten für die Laserepilation von drei Faktoren ab: Zum einen die Körperregion, auf der die IPL-Haarentfernung vorgenommen werden soll. Auch die Haarstruktur sowie die Haarfarbe der Kundin bedingt den Preis.

Bei dunkelhaarigen Kundinnen sind meist weniger Sitzungen nötig, da dunkle Haare das Laserlicht besser absorbieren und so schneller entfernt werden.

Zuletzt ist auch die Anzahl der notwendigen Sitzungen bis zur endgültigen Haarentfernung für den Preis maßgeblich. Denn nur Haare, die sich in ihrer Wachstumsphase befinden, können durch die Laserbehandlung dauerhaft entfernt werden.

Da nicht alle Haare gleichzeitig in ihrer Wachstumsphase sind, müssen mehrere Sitzungen eingeplant werden. Dann kann unter Umständen ein höherer Preis anfallen; meist genügen drei Sitzungen, um sämtliche Haare, die in drei verschiedenen Wachstumsphasen auftreten, zu entfernen.

Auch Pauschalpreise möglich

Oft lässt sich bei der Absprache des Angebots für eine IPL-Haarentfernung auch ein Pauschalpreis im Voraus festlegen. Dann kann die Kundin so viele Sitzungen in Anspruch nehmen, wie für sie notwendig sind, und muss nicht noch einen Aufpreis entrichten.

Oft lassen sich auch besondere Angebote in Anspruch nehmen, wenn gleich mehrere Körperregionen enthaart werden sollen. Wer sich beispielsweise entscheidet, nicht nur die Beine, sondern auch Achseln und Intimbereich enthaaren zu lassen, der kann sich über Rabatte bei diesem Vorhaben freuen.

Zudem ist auch hier die Zeitersparnis für die Kunden immens, denn es sind weniger Termine nötig, wenn gleich mehrere Partien in einer Sitzung enthaart werden.

Wann lohnt sich ein eigenes IPL-Gerät für zu Hause?

Doch mit welchen konkreten Summen müssen Interessierte rechnen, die sich für die IPL-Haarentfernung entscheiden? Für Intimbereich oder Unterschenkel sind Preise von über 100 Euro normal.

Sollen beide Beine vollständig enthaart werden, kann dies auch das Doppelte kosten. Dazu kommen etwaige notwendige Folgebehandlungen, um auch die Haare zu entfernen, die sich beim ersten Termin nicht in der Wachstumsphase befanden.

Sicherlich sind dies Summen, die zunächst relativ hoch erscheinen. Allerdings geht mit der dauerhaften Haarentfernung nicht nur eine Ersparnis von Rasierern, Kaltwachsstreifen, Epilier-Geräten etc. einher, sondern auch eine massive Zeitersparnis.

Wer sich beispielsweise alle zwei Tage für fünf Minuten rasiert, der spart nach einer IPL-Haarentfernung in einem Monat 150 Minuten Zeit.

Wie viel kostet IPL-Haarentfernung? Auch Zeit ist Geld!

Wer auf der Suche nach einem Angebot zur dauerhaften Laser-Haarentfernung ist, sollte sich aus diesem Grund nicht von den vermeintlich hohen Gebühren schockieren lassen, sondern zunächst einmal mit den Ausgaben für Drogerieprodukte in der Drogerie und die erhoffte Zeitersparnis gegenrechnen.

Auch dreistellige Summen, die bei manchen Behandlungen kalkuliert werden müssen, sind unter dieser Vorbedingung auch zu preisgünstigen Angeboten erhältlich. Auch als Geschenk-Gutschein sind die IPL-Haarentfernungen bei vielen Anbietern erhältlich.

Eine sehr willkommene Alternative ist der also der Kauf eines eigenen IPL-Haarentfernungsgerätes, mit dem man bequem und ohne Zeitdruck den eigenen Haaren zu Leibe rücken kann, ohne das Haus verlassen zu müssen.